Ein Unternehmen der VEMAG Verlags- und Medien AG, Köln

Newsletter-Anmeldung

Bitte hier registrieren.


Wir engagieren uns!

Edition Fackelträger ist Medien-Partner der Deutschen Sporthilfe

Vorschau Herbst 2016

Vorschau Herbst 2016

Online Specials



Wein und Speisen

Besuchen Sie auch die Website zum Buch unter www.wein-und-speisen.com.

Ich war Mann und Frau

Christiane Völling

Ich war Mann und Frau

Mein Leben als Intersexuelle

  • Zwangssterilisation und Verstümmelung von Zwittern
  • Menschenrechtsverletzung in der Bundesrepublik
  • Einzigartiger Zivilprozess bricht mit einem Tabu unserer Gesellschaft
  • Jeden Tag werden in Deutschland ein bis zwei intersexuelle Kinder geboren
  • Ein ergreifendes Schicksal – erstes Buch zum Thema
  • TV-Begleitung: 45-minütige Doku über Christiane Völling parallel zum Erscheinen auf ARTE

Es ist der erste Fall in Deutschland, der an die Öffentlichkeit kommt. Christiane Völling war sowohl Mann als auch Frau, doch das erfuhr sie erst als 46-Jährige aus ihren Krankenhausakten. Bis dahin hieß Christiane Thomas. Denn was für Ärzte und Eltern nach der Geburt aussah wie ein Junge mit einem kleinen Penis, entpuppte sich später bei einer Blinddarmoperation als Mädchen mit intakter Gebärmutter und Eierstöcken. Aber ihr verschwieg man dies, ohne ihr Wissen wurde ihre Weiblichkeit daraufhin herausoperiert. Sie wurde mit Testosteron behandelt und weiter als Junge erzogen. Ihr Leben lang fühlte sie sich im falschen Körper und litt darunter.2007 verklagte sie den Arzt, der ihr das angetan hat. Der Prozess hat Signalwirkung für die über 100 000 Betroffenen, viele von ihnen mit vergleichbaren Schicksalen. Christiane Völlings schmerzhafter Weg durch Krankenhäuser, Ämter und Gerichtssäle zeigt die größte Verletzung der Menschenrechte, die sich die Bundesrepublik immer noch täglich leistet. Die Autorin erzählt persönlich, oft schonungslos, von ihrem Leben als Intersexuelle, von Vorurteilen, Selbstzweifeln und dem Entschluss, mit 50 Jahren noch einmal neu anzufangen.


gebunden, farb. Abb.
256 Seiten, Format 14 x 21,5
ISBN: 978-3-7716-4455-0
EUR 4,99